Export & Import

In Russland wird jährlich weniger Milch produziert als von Rosstat angegeben. Grund dafür seien laut russischem Milchverband Lebensmittelfälschungen.

Das neue iPhone X von Apple soll in Russland für den höchsten Preis weltweit verkauft werden. Trotzdem geht der Hersteller von einer hohen Nachfrage aus.

Russlands Industrieministerium stellt in einer neuen Strategie vor, wie der Export russischer Landmaschinen bis 2025 um 50 Prozent gesteigert werden kann.

Der russische Erdgasgigant Gazprom gewinnt in Europa zunehmend an Beliebtheit. Im vergangenen August konnte der Konzern einen Exporte-Rekord vermelden.

Russland hat ein Netzwerk für den Re-Export von sanktionierten EU-Lebensmitteln entdeckt. Unternehmen aus Belarus und Russland waren am Schmuggel beteiligt.

Die EU-Kommission plant Anti-Dumping-Zölle auf warmgewalzten Stahl aus Russland, Iran, Ukraine und Brasilien. Die Importzölle sollen bis zu 33% betragen.

Das russische Wirtschaftsministerium führt Verhandlungen über eine Freihandelszone mit Indien, Israel, Ägypten und dem Iran. Die EAWU öffnet sich gen Osten.

EU-Unternehmen dürfen wegen der Russland-Sanktionen keine Güter aus dem Bereich Energie auf die Krim liefern. Genau das soll Siemens jedoch gemacht haben.

Deutsche Russland-Exporte trotz Sanktionen um rund ein Drittel gestiegen; Kann der tiefe Einbruch der Exporte seit 2012 rasch aufgeholt werden?

Westliche Unternehmen, die sich auf Onlinehandel spezialisiert haben, verzeichnen bemerkenswerte Anstiege der eigenen Verkaufszahlen nach Russland.

Die russische VW-Tochter will den Export-Anteil der in Russland hergestellten Fahrzeuge von 10 Prozent auf 20 Prozent erhöhen. Dies berichtet Autostat.

Osteuropa gewinnt als Absatzmarkt wieder an Gewicht; kräftige Belebung im Russland-Handel trotz Sanktionen; solide Nachfrage in Südosteuropa und der Ukraine