Ostexperte.deVon

Russland lockert Türkei-Sanktionen

Nach ungefähr anderthalb Jahren lockert Russland einige Sanktionen gegen die Türkei. Darüber informiert der Kreml.

Wladimir Putin hat am Mittwoch ein Dekret über die Abschaffung von Sanktionen gegen die Türkei unterzeichnet. Bereits Anfang Mai traf er sich mit seinem türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdoğan, um über eine Versöhnung zu sprechen. Das Verhältnis war seit November 2015 nach dem Abschuss eines russischen Kampfjets im syrisch-türkischen Grenzgebiet angeschlagen.

Zunächst einigten sich beide Parteien auf eine Aufhebung der Handelssanktionen – mit Ausnahme von türkischen Tomaten. Knapp einen Monat später folgt der nächste Erfolg für die Diplomatie. Nun dürfen türkische Staatsbürger wieder in Russland angestellt werden. Auch einige Regeln für türkische Unternehmen wurden gelockert, so die Erklärung des Kreml.

Besonders interessant sind die Fortschritte in Bezug auf Visa-Liberalisierung. Türkische Beamte sowie türkische Staatsbürger, die bei einer Fluggesellschaft arbeiten, dürfen in Zukunft ohne Visum für kurzfristige Business-Trips nach Russland einreisen. Die Verordnung beruht auf dem Prinzip der Gegenseitigkeit und soll demnächst in Kraft treten.

Ostexperte.de
Über den Autor

ist die deutschsprachige Nachrichtenseite zur Wirtschaft in Russland.

Ostexperte.de richtet sich an alle, die sich für Russland interessieren und mehr über das Russlandgeschäft und die russische Wirtschaft erfahren wollen.

Hier können Sie Kontakt zur Ostexperte.de-Redaktion aufnehmen.

 

Hinterlasse einen Kommentar!

avatar
wpDiscuz