Russlands Nachbarn

Nachrichten über Mittel- und Osteuropa, CIS und Türkei

Die Weltbank stellt für die Entwicklung von Infrastruktur-Projekten im Rahmen des Riesenprojekts One Belt – One Road rund 8 Mrd. US-Dollar zur Verfügung.

Unter dem Präsidenten Schawkat Mirsijojew öffnet sich Usbekistan dem Währungsaustausch und wirkt damit der wirtschaftlichen Isolation entgegen.

Der russische Erdgasgigant Gazprom gewinnt in Europa zunehmend an Beliebtheit. Im vergangenen August konnte der Konzern einen Exporte-Rekord vermelden.

Die USA greifen im Nordkorea-Konflikt nicht ein. Eine Lösung des Konflikts kann nur in Kooperation mit den nichtwestlichen Großmächten gefunden werden.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) und sein tschechischer Amtskollege Dan Tok planen eine Eisenbahn-Schnellstrecke von Dresden nach Prag.

Exporte nach Osteuropa steigen um 17 Prozent. Aufschwung im Russland-Handel nicht ungefährdet. Ungebrochen große Nachfrage in Südosteuropa.

Der Bau der „Eurasien-High-Speed Railway“ (HSR), die Europa mit China verbinden wird, kann bis 2026 abgeschlossen werden, erklärt die russische Eisenbahn.

Der österreichische Verkehrsminister Jörg Leichtfried (SPÖ) drängt trotz EU-Russland-Sanktionen auf den Ausbau der Transsibirischen Bahn bis Wien.

Die russische Eisenbahn hat den Bau einer neuen Strecke fertiggestellt. Mit ihr will man künftig eine Fahrt durch ukrainisches Territorium vermeiden.

Japan und Russland planen Kreuzfahrten für Touristen zu den südlichen Kurilen. Die wirtschaftliche Zusammenarbeit soll einen Friedensvertrag vorantreiben.

Der ukrainische Botschafter in Deutschland, Andrij Melnyk, hat die Russland-Äußerungen zur Krim von FDP-Chef Christian Lindner scharf zurückgewiesen.

Indonesien will elf russische Suchoi-Kampfjets kaufen – und diese mit Rohstoffen bezahlen. Moskau soll mit Palmöl, Kaffee und Tee versorgt werden.