Russlands Nachbarn

Nachrichten über Mittel- und Osteuropa, CIS und Türkei

Die deutsche Knauf-Gruppe übernimmt 50 % Anteile an dem weißrussischen Baustoffhersteller BelGips, der von der russischen Volma-Gruppe kontrolliert wird.

In Almaty, Kasachstans größter Stadt, wurde die erste Filiale des schwedischen Modeunternehmens Hennes & Mauritz (H&M) des Landes eröffnet.

Ukraine erließ Sanktionen gegen Banken mit russischer Beteiligung. Nun verhandeln die Kredithäuser über Verkäufe der ukrainischen Tochtergesellschaften.

Nach landesweiten Protesten in der Ukraine verhängt Petro Poroschenko Sanktionen gegen fünf Banken, die mit Kapital aus Russland operieren.

Der russische E-Commerce-Markt ist im Vergleich zum Vorjahr um 21 Prozent gewachsen. Vor allem der chinesische Online-Shop Alibaba konnte Anteile ausbauen.

Iran und Russland verhandeln Verträge im Öl- und Gasbereich mit einem Volumen von über 10 Mrd. US-Dollar. Die Motive dafür sind unterschiedlich.

Neben der Gewährung eines Kredites zum Bau einer Eisenbahnstrecke soll auch ein Freihandelsabkommen zwischen der EAWU und dem Iran etabliert werden.

Die Civil Aviation Authority of China berichtet, dass bis 2020 mehr als 70 Flughäfen geplant sind. Jährlich werden mindestens 720 Mio. Passagiere erwartet.

Der ukrainische Ex-Profiboxer und heutige Bürgermeister von Kiew, Vitali Klitschko, will 2017 über 300 km Straßen in der ukrainischen Hauptstadt reparieren.

Ab sofort wird Mobiltelefonie in der Eurasischen Wirtschaftsunion günstiger. Vimpelcom, in Russland bekannt als Beeline, senkt seine Roaming-Gebühren.

Gemischtes Doppel #29: Drei Jahre nach der Krim-Annexion - den einen bereitet die Halbinsel Phantomschmerzen, andere hat sie ins Gefängnis gebracht.

Der selbsternannte Ministerpräsident der Volksrepublik Donezk (DNR), Alexander Sachartschenko, fordert ukrainische Unternehmen zur Registrierung auf.