Ostexperte.deVon

Russland erlaubt in 2. Hälfte 2017 Tax-Free-Shopping für Ausländer

Ab der 2. Hälfte 2017 sollen ausländische Touristen in Russland ohne Mehrwertsteuer einkaufen dürfen. Dies berichtet das Wirtschaftsportal RBC.

Das Finanzministerium hat ein Gesetz entwickelt, das mehrwertsteuerfreies Einkaufen für Ausländer genehmigt. Zustimmen müssen noch das Industrieministerium, die föderale Steuerbehörde sowie die föderale Zollbehörde.

Moskau, St. Petersburg und Sotschi

Die Rückerstattung der Mehrwertsteuer soll an Flughäfen in Moskau, St. Petersburg und Sotschi erfolgen. Doch bevor Sie sich ab der 2. Hälfte 2017 ins Einkaufsvergnügen stürzen: Russland plant das Tax-Free-Shopping zunächst als Pilotprojekt.

Deshalb beschränkt sich das Gesetz zunächst auf ausgewählte Geschäfte. Dazu zählen die Bosco-Gruppe (u. a. GUM, Petrowski-Passage, Hafen in Sotschi) sowie Mercury (u. a. TSUM, DLT). Eigentlich hätte das Pilotprojekt bereits in der ersten Jahreshälfte starten sollen.

Ostexperte.de
Über den Autor

ist die deutschsprachige Nachrichtenseite zur Wirtschaft in Russland.

Ostexperte.de richtet sich an alle, die sich für Russland interessieren und mehr über das Russlandgeschäft und die russische Wirtschaft erfahren wollen.

Hier können Sie Kontakt zur Ostexperte.de-Redaktion aufnehmen.

 

Hinterlasse einen Kommentar!

avatar
wpDiscuz