Ostexperte.deVon

Deutsche Küche im Moskauer Einkaufszentrum

Die deutsche Brauereigruppe Radeberger eröffnet auf 400 qm Fläche ein Restaurant im Einkaufszentrum „Afimall City“ (russisch: АФИМОЛЛ Сити) im Westen des Zentrums. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Immobilienunternehmens AFI Development hervor.

Sowohl in Deutschland als auch in Russland ist die Radeberger Gruppe, die in Frankfurt am Main ansässig ist, bekannt für ihr vielfältiges Portfolio an Bierprodukten. Dazu zählen unter anderem Radeberger Pilsner, Ur-Krostitzer, Jever, Freiberger und Sternburg. Was dabei häufig untergeht: Das Unternehmen ist Bestandteil des Oetker-Konzerns, der auch in den Bereichen Nahrungsmittel, Schifffahrt und Bankwesen tätig ist.

In der russischen Hauptstadt erweitert das Unternehmen seine Tätigkeit im Restaurant-Business. Zwischen den modernen Wolkenkratzern von Moskau City genießen Geschäftsleute und Shopping-Begeisterte künftig „typisch deutsche Küche“. Zumindest jene, die auf derbe Hausmannskost und Bier stehen. Darüber hinaus gibt es im Einkaufszentrum auch Sushi-Lokale, italienische und russische Restaurants sowie die üblichen Verdächtigen (Burger King & Co.).

Typisch deutsch?

Auf der Speisekarte stehen Gerichte wie Schweinerippchen, Wurst mit Beilage, Leberkäse, Eisbein und Obazda. Auch Meeresfrüchte wie Muscheln und Garnelen stehen zur Auswahl. Dazu gibt es frisch gezapftes Bier vom Fass. Zum Nachtisch stehen Sachertorte, Schwarzwälder Kirschtorte und Esterházy zur Auswahl. Eine durchschnittliche Rechnung im Restaurant im Restaurant kostet laut Pressemitteilung 1.500 Rubel (ca. 25 Euro; EZB-Kurs vom 6. April 2017).

Über die Frage, ob alle Gerichte wirklich „typisch deutsch“ sind, lässt sich streiten. Jedenfalls wirbt das Restaurant mit modernem Interieur aus Holz und Kunstwerken, auf der die sächsische Landeshauptstadt abgebildet wird. Tatsächlich befindet sich der Standort der Radeberger Exportbierbrauerei GmbH im gleichnamigen Ort unweit von Dresden.

Fotoquelle

Radeberger-Logo am Hauptbahnhof in Dresden. Gefunden auf flickr.com (Henry Mühlpfordt / CC BY-SA 2.0)

Ostexperte.de
Über den Autor

ist die deutschsprachige Nachrichtenseite zur Wirtschaft in Russland.

Ostexperte.de richtet sich an alle, die sich für Russland interessieren und mehr über das Russlandgeschäft und die russische Wirtschaft erfahren wollen.

Hier können Sie Kontakt zur Ostexperte.de-Redaktion aufnehmen.

 

Hinterlasse einen Kommentar!

avatar
wpDiscuz