Gesellschaft

Artikel über die Gesellschaft, Kultur und Mentalität in Russland

Der Krypto-Hype wird in Russland stärker. Mining-Grafikkarten sind ausverkauft. Nun verkaufen Russen „Farmen“ zum Schmieden von Kryptowährungen wie Bitcoin.

Ein chinesisches Start-up-Unternehmen leiht Regenschirme an seine Kunden aus. Nun vermisst Sharing E Umbrella jedoch einen Großteil seiner 300.000 Schirme.

Viele Russlandbeobachter diskutieren über autoritäre Reflexe beim russischen Oppositionellen Alexej Nawalny. Könnte er nur eine Neuauflage Putins sein?

Die Stadt Moskau plant eine der größten Massenumsiedlungen der Geschichte. Auf dem WDNCh-Gelände können die Ersatz-Neubauten besichtigt werden.

2016 habe die durchschnittliche Lebenserwartung der Russen laut Rosstat 71,87 Jahre erreicht. Dies entspreche dem besten Wert in der Geschichte Russlands.

Letzte Nacht sind zwei Polizisten an unserer Wohnung in Moskau erschienen... War jemand von meinem Beitrag bei LinkedIn verärgert?

Im Zuge des Moscow Urban Forum 2017 gab der Vize-Bürgermeister für Stadtentwicklung, Marat Chusnullin, eine Pressekonferenz bei der Nachrichtenagentur TASS.

Das Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien (ZOIS) ist ein Institut in Berlin. Ostexperte.de im Gespräch mit der Wissenschaftlichen Leiterin Prof. Dr. Gwendolyn Sasse.

Die Fronten zwischen Roskomnadsor und dem Messenger Telegram verhärten sich. Pawel Durow weist die Forderungen der russichen Aufsichtsbehörde zurück.

Google war heute kurzzeitig für russische Internet-Nutzer unerreichbar. Die Medienaufsicht Roskomnadsor hatte zuvor bei Providern eine Sperre veranlasst.

Inzwischen kann man sich vor Russen nirgendwo auf der Welt retten. Die mischen sich überall ein, hacken Computer, manipulieren Wahlen in anderen Ländern.

Das Online-Immobilienportal Domofond.ru hat ein Ranking zur Lebensqualität in Russland veröffentlicht. Dabei spielt auch Sicherheit eine wichtige Rolle.