Ostexperte.deVon

Daimler baut 2018 Mercedes-Fabrik im Moskauer Gebiet

Daimler plant 2018 den Bau einer Fabrik für die Produktion von Mercedes-SUVs in Podmoskowje. Dies erklärte Russlands Industrie- und Handelsminister Denis Manturow heute am Rande des Gaidar-Forums in Moskau. Die Produktion kann in drei Jahren anlaufen, berichten Interfax und Wedemosti.

Der Interministerielle Ausschuss in Russland hat Ende 2016 grünes Licht für den Bau einer Mercedes-Autofabrik in der Oblast Moskau gegeben, so Manturow. Der Sonderinvestitonsvertrag (siehe auch: “Claas unterzeichnet ersten SpezInvestKontrakt”) könne bald unterzeichnet werden.

Bis zu 30.000 Mercedes-SUVs pro Jahr

“Das Unternehmen wird nach Abschluss aller notwendigen Projektarbeiten mit dem Bau der Anlage in der Oblast Moskau beginnen. Die Ausgabe der produzierten Autos erfolgt traditionell nach drei Jahren”, zitiert Interfax den Minister. Die Produktionskapazität werde 25.000 bis 30.000 Autos pro Jahr betragen. In der Fabrik sollen Mercedes-SUVs aus dem Premium-Segment produziert werden – mit Ausnahme der S-Klasse.

Produktion in der Region Moskau

Die Entscheidung für den Produktionsstandort fällt möglicherweise auf das Gewerbegebiet “Jesipowo” nordwestlich von Moskau (siehe Karte). Laut Interfax stehen dort 300 Hektar Fläche auf dem Gelände einer ehemaligen Militärstadt für den Bau der Fabrik bereit. Der Gouverneur der Oblast Moskau Andrej Worobjow kündigte “maximale Unterstützung” für das Projekt an.

Ostexperte.de
Über den Autor

ist die deutschsprachige Nachrichtenseite zur Wirtschaft in Russland.

Ostexperte.de richtet sich an alle, die sich für Russland interessieren und mehr über das Russlandgeschäft und die russische Wirtschaft erfahren wollen.

Hier können Sie Kontakt zur Ostexperte.de-Redaktion aufnehmen.

 

Hinterlasse einen Kommentar!

avatar
wpDiscuz