Tourismus

Tourismus & Visa

Zwischenhalt macht der neue Bus von Moskau nach Deutschland u. a. in Berlin, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Mannheim, Stuttgart, Heilbronn und Würzburg.

Münchens Beliebtheit als Reiseziel ist im ersten Halbjahr 2017 mitunter deutlich gestiegen. Viele russische Touristen zieht es in die bayrische Hauptstadt.

Japan und Russland planen Kreuzfahrten für Touristen zu den südlichen Kurilen. Die wirtschaftliche Zusammenarbeit soll einen Friedensvertrag vorantreiben.

Die russische Regionalfluggesellschaft RusLine plant ab Oktober 2017 zweimal wöchentlich Direktverbindungen von Kaliningrad nach Berlin bzw. Prag.

In Russland hoffen die Hoteliers auf eine viel besuchte Fußball-WM 2018. Doch zum Confed-Cup blieben die Einnahmen deutlich hinter den Erwartungen zurück.

Die gemeinnützige West-Ost-Gesellschaft hat für ihre Mitglieder eine Reise auf die Krim organisiert. Jetzt hat sie in Deutschland eine Anzeige am Hals.

Die russische Eisenbahn plant eine Zugverbindung von Sankt Petersburg über Kaliningrad nach Berlin. Damit sollen Umwege über Moskau und Brest ausbleiben.

Die von Wladimir Putin verhängten Türkei-Sanktionen wurden im September 2016 aufgehoben. Inzwischen strömen Touristen aus Russland die türkische Riviera.

Der russische Präsident Wladimir Putin hat ein Gesetz unterzeichnet, das ausgewählte Regionen in Russland wie die Krim mit einer Tourismus-Steuer belegt.

Laut Russlands Luftfahrt-Agentur haben russische Fluggesellschaften wie Nordwind Airlines im 1. Halbjahr 2017 rund 46,2 Mio. Flugzeug-Passagiere befördert.

Die russische Tourismus-Behörde will mehr Muslime nach Russland locken. Auch die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 hatte der Rostourism-Chef im Blick.

Im Unterschied zu Amsterdam ist Moskau nicht gerade als Fahrradstadt berühmt. Dennoch kann man die russische Hauptstadt auf dem Drahtesel unsicher machen.