Thorsten Gutmann

Thorsten Gutmann

ist Chefredakteur von Ostexperte.de.Zuvor war er Autor der Moskauer Deutschen Zeitung und Online-Redakteur der Berliner Zeitung und des Berliner Kuriers.

Artikel von: Thorsten Gutmann

Ab 2018 dürfen in Russland nur jene Mobilfunkkunden von Dienstleistungen profitieren, deren Passdaten im System des Anbieters gespeichert sind.

Wie jedes Jahr stellte sich der Generaldirektor der russischen Airline den Fragen der Aktionäre. Dies berichtet die Wirtschaftszeitung Wedomosti.

Der Chef der russischen Medienaufsicht Roskomnadsor droht Telegram-Gründer Pawel Durow mit einer Sperrung des Instant-Messaging-Dienstes.

Google war heute kurzzeitig für russische Internet-Nutzer unerreichbar. Die Medienaufsicht Roskomnadsor hatte zuvor bei Providern eine Sperre veranlasst.

Die republikanische Mehrheit im US-Repräsentantenhaus hat die umstrittene Ausweitung der Russland-Sanktionen vorerst ausgebremst.

Eine klare Mehrheit der betroffenen Hausbewohner in Moskau hat für das groß angelegte Abriss-Programm von Plattenbauten aus der Chruschtschow-Ära gestimmt.

Das auf Erneuerbare Energien spezialisierte deutsch-spanische Joint-Venture Siemens Gamesa liefert Windkraft-Turbinen nach Rostow und Murmansk.

Österreichs Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) und Deutschlands Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) verurteilen die neuen US-Sanktionen gegen Russland.

Russlands Staatsduma hat ein Gesetz über den umstrittenen Abriss fünfgeschossiger Plattenbauten aus der Chruschtschow-Ära in Moskau beschlossen.

Der deutsche Hersteller für Heiztechnik-Industrieprodukte Viessmann soll rund 22 Mio. Euro in einen neuen Produktionsstandort in Russland investiert haben.

Grund für die neuen US-Sanktionen gegen Russland sind angebliche Cyber-Attacken, die Lage in der Ostukraine sowie die Unterstützung der syrischen Regierung.

Ein deutsches Konsortium aus Siemens, Deutsche Bank u. a. prüft, nicht einen Teil der HGV-Strecke Moskau–Kasan mitzufinanzieren – sondern die ganze Strecke.