AHK Russland

AHK Russland

Die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK Russland) ist die Interessensvertretung deutscher Unternehmen in Russland und russischer Unternehmen in Deutschland.Ansprechpartner: Alexej Knelz, Leiter Abteilung Kommunikation.

Artikel von: AHK Russland

Deutsche Firmen halten trotz Sanktionen am russischen Markt fest. Im ersten Halbjahr 2017 gibt es eine Fülle von Werkseröffnungen und Investitionen.

Am 8. Juni hat Liebherr seinen neuen Reparatur- und Lagerkomplex bei Belowo (Gebiet Kemerowo, Kuzbass-Region) eröffnet – den bereits dritten in Russland.

Der deutsche Elektrokomponentenhersteller Phoenix Contact eröffnete am 18. Mai 2017 eine neue Produktion in der russischen Hauptstadt Moskau.

Die Frist für die Registrierung von Ausländern wird für die Dauer des FIFA Confederation Cups vorübergehend von sieben auf einen Tag verkürzt.

Der deutsch-russische Warenverkehr hat laut der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK) im Januar und Februar 2017 deutlich zugelegt.

Das deutsche Unternehmen Hochland will 15-20 Millionen Euro in den Ausbau seiner Produktion in Prochorowka im Gebiet Belgorod investieren.

"Russland in Zahlen" bietet eine Übersicht aktueller Wirtschaftsdaten zu Russland. Herausgeber sind GTAI, AHK Russland und die deutsche Botschaft.