AHK Russland

AHK Russland

Die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK Russland) ist die Interessensvertretung deutscher Unternehmen in Russland und russischer Unternehmen in Deutschland.

Ansprechpartner: Alexej Knelz, Leiter Abteilung Kommunikation.

Artikel von: AHK Russland

Laut einer Umfrage der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK) lehnt die deutsche Wirtschaft die neuen US-Sanktionen gegen Russland einhellig ab.

Am Donnerstag ist in Wladiwostok das „Eastern Economic Forum“ zu Ende gegangen. Dort wurden 217 Vereinbarungen für rund 2,5 Bio. Rubel unterzeichnet.

Das deutsch-russische Automobil-Joint-Venture Daimler-Kamaz Rus hat auf der Comtrans-Messe in Moskau seine positiven Halbjahresergebnisse präsentiert.

Ein Moskauer Gericht hat zugunsten mehrerer russischer Flugbegleiterinnen entschieden, die gegen Aeroflot wegen einer Schlankheitsklausel klagten.

Russlands Behörden haben aufgedeckt, wie Zulieferer von gefälschten Autoersatzteilen ohne teure Prüfungen illegal an Sicherheitszertifikate gelangen.

Laut einer Studie von PWC planen 25% der russischen Top-Manager 2017, in die IT-Sicherheit des Internet of Things zu investieren. Weltweit gaben das 46% an.

Russlands Statistikdienst Rosstat hat eine Deflation von 0,5% verzeichnet – ein Rekord, wie auch die Inflation auf Jahresbasis, die im August bei 3,3% lag.

Am Rande des Eastern Economic Forums hat Siemens eine strategische Kooperationsvereinbarung mit drei Regionen des Fernen Ostens Russland unterzeichnet.

Wie die Russische Eisenbahn berichtet, prüft die neue Entwicklungsbank der BRICS-Länder eine Finanzierung der HGV-Strecke zwischen Moskau und Kasan.

Die Abteilung für Prognosen der russischen Zentralbank rechnet mit einem schwächeren Wirtschaftswachstum Russlands in der 2. Jahreshälfte von 1,5%.

Am ersten der beiden Tage des Östlichen Wirtschaftsforums in Wladiwostok wurden 32 Investitionsprojekte mit einem Volumen von 19,3 Mrd. Euro vereinbart.

Das österreichische Bauunternehmen Strabag ist seit 25 Jahren im Russlandgeschäft aktiv. Im Interview spricht CFO Karsten Richter über Erfolge in Russland.